GEORGIA TOURISM - Verkehrsbüro des Staates Georgia

Georgia für Sportfans

Der 3. Februar 2019 ist ein wichtiger Tag für Georgias Hauptstadt, denn das wohl bekannteste Sportereignis der Welt – der 53. Super Bowl – wird im Mercedes-Benz Stadium in Atlanta ausgetragen. Aber auch außerhalb des legendären Finales bietet Georgia zahlreiche Attraktionen, die Sportfans vor Begeisterung jubeln lassen.

Ein Blick hinter die Kulissen des Mercedes-Benz Stadium
Seit 2017 prägt das Heimstadion des NFL-Teams Atlanta Falcons und der Fußballmannschaft Atlanta United mit seiner kühnen Architektur die Kulisse der Metropole. Besonderer Blickfang ist dessen ausfahrbares Dach sowie das "Fenster zur Stadt" – ganze 16 Stockwerke hoch und mit einem beeindruckenden Blick auf Atlantas Skyline. An spielfreien Tagen haben Sportfans die Möglichkeit an einer Tour durch das Mercedes-Benz Stadium teilzunehmen und dabei einen Blick in die VIP-Loungen und Umkleidekabinen der beiden Teams zu werfen sowie Wissenswertes über die 200 Werke umfassende Kunstsammlung im Stadion zu erfahren. Zu dieser gehört auch die riesige Falkenskulptur vor dem Eingang – die weltweit größte freistehende Statue eines Vogels.

In der Schmiede der Football-Helden
Vom Mercedes-Benz Stadium ist es nur ein kurzer Spaziergang nach Downtown Atlanta zum Centennial Olympic Park, wo gleich mehrere Attraktionen auf Besucher warten. Die Chick-fil-A College Football Hall of Fame ist ein interaktives Museum, das den College Football aufleben lässt und jedem Besucher ein personalisiertes Erlebnis bietet. Durch einen Tunnel gelangen sie in ein dreistöckiges Atrium, in dem 760 Football-Helme von verschiedenen Schulen ausgestellt sind. Besucher können zudem ihr eigenes Maskottchen entwerfen, in die Rolle eines Trainers schlüpfen oder ihr Können auf dem Feld beweisen und Pässe werfen. In unmittelbarer Nähe des Museums befinden sich zudem die World of Coca-Cola, das spektakuläre Georgia Aquarium, das National Center for Civil and Human Rights mit einer bewegenden Ausstellung oder das CNN Center, das einen Blick in die Studios der Nachrichtenmacher erlaubt.

Im Reich der Braves
Mit sechs professionellen Teams bietet Atlanta jede Menge Abwechslung für Sportbegeisterte. Der neue SunTrust Park im Norden der Stadt ist definitiv einen Abstecher wert. Er ist seit 2017 die Heimat der Baseball-Mannschaft Atlanta Braves und wird vom Entertainment-Komplex The Battery ergänzt, der unter anderem mit Geschäften, Restaurants und jeder Menge Unterhaltung aufwartet. An sechs Tagen pro Woche werden Führungen durch das Baseballstadion angeboten. Diese führen beispielsweise zum Xfinity Rooftop, in die TV-Übertragungskabine und den Pressebereich, in verschiedene VIP-Bereiche sowie zu den Spielerbänken, auf den Übungsplatz oder in das Braves Clubhouse. An den Spieltagen gibt es weiterhin personalisierte VIP-Erlebnisse. Diese gewähren Fans Zugang zum Feld, wo sie ihren Helden beim Training zuschauen können, und als Überraschung eine persönliche Nachricht auf der LED-Anzeige im Stadion.

Museum der Superlative in Macon
Keine 90 Autominuten südlich von Atlanta entfernt wartet ein weiteres Highlight auf Ballsportfans. Im Zentrum von Macon steht mit der Georgia Sports Hall of Fame das größte Sportmuseum der USA. Das Gebäude wurde im Stil eines alten Ballparks aus roten Ziegeln sowie mit einem grünen Dach erbaut. Auf fast 4.000 Quadratmetern ehrt es den Amateur- und Profisport inklusive Baseball, Basketball, American Football, Golf und vielen Olympischen Sportarten. 

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... in Georgia die Kult-TV-Serie "The Walking Dead" gedreht wird?

... der Flughafen von Atlanta die meisten Passagiere weltweit abfertigt? 

... Sie in Georgias Bergen selbst Gold schürfen können?

Linktipps

Wirtschafts-Informationen in deutscher Sprache über Investitionen in Georgia, Handel und Beziehungen zwischen Hochschulen beim State of Georgia, European Office