GEORGIA TOURISM - Verkehrsbüro des Staates Georgia

Neues aus Georgia

Cyclorama ab sofort im Atlanta History Center zu besichtigen

Eines der weltgrößten Ölgemälde hat eine neue Heimat gefunden

Seit 22. Februar 2019 bietet das Atlanta History Center in Georgias Hauptstadt dem Cyclorama eine neue Heimat. Das 15 mal 109 Meter große Ölgemälde zeigt die Schlacht um Atlanta, die 1864 im amerikanischen Bürgerkrieg ausgefochten wurde. 1885 begannen 17 deutsche Künstler in Wisconsin mit der Erstellung des Gemäldes und erhielten später Verstärkung von Theodore Davis, der die Schlacht mit eigenen Augen gesehen hatte. Sein Wissen war grundlegend für die Genauigkeit des Gemäldes, das 1886 vollendet wurde. Nach umfangreicher Restaurierung kann es nun in seinem ursprünglichen Zustand bewundert werden – erstmalig seit 100 Jahren. Eine umfassende Ausstellung mit Artefakten, historischen sowie bewegten Bildern rückt das Gemälde in seinen geschichtlichen Kontext.

Es ist eines von nur zwei Cycloramen in den USA. Besucher betrachten das Gemälde im 360 Grad-Panorama, denn sie befinden sich auf einer Plattform in der Mitte des riesigen Cycloramas, und haben so das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Der Besuch des Cycloramas ist im Ticketpreis für das Atlanta History Center bereits mit eingeschlossen. 

(c) Atlanta History Center

Zur Nachrichten-Übersicht

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... in Georgia die Kult-TV-Serie "The Walking Dead" gedreht wird?

... der Flughafen von Atlanta die meisten Passagiere weltweit abfertigt? 

... Sie in Georgias Bergen selbst Gold schürfen können?

Linktipps

Wirtschafts-Informationen in deutscher Sprache über Investitionen in Georgia, Handel und Beziehungen zwischen Hochschulen beim State of Georgia, European Office