GEORGIA TOURISM - Verkehrsbüro des Staates Georgia

Neues aus Georgia

200 Jahre Owens-Thomas House

Ein neuer Blick auf die Vergangenheit

Das Owens-Thomas House & Slave Quarters in Savannah feiert 2019 sein 200-jähriges Bestehen. Das wunderschöne Haus im historischen Viertel wurde sorgfältig restauriert und kann im Rahmen einer geführten Tour besucht werden. Besucher erhalten so einen weitreichenden Einblick in dessen Geschichte, der alle Bewohner mit einbezieht, und somit ein besseres Verständnis zu den komplexen Beziehungen zwischen Eigentümern und Sklaven, die das Haus im frühen 19. Jahrhundert teilten und bewirtschafteten. Eine seltene Besonderheit des Owens-Thomas House sind seine noch gut erhaltenen Sklavenunterkünfte. Diese zeigen wie die Sklaven in urbaner Umgebung lebten und noch heute sind die blau getünchten Decken sichtbar, die einst von den Bewohnern zum Schutz vor bösen Geistern angestrichen wurden.

(c) Visit Savannah

Zur Nachrichten-Übersicht

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... in Georgia die Kult-TV-Serie "The Walking Dead" gedreht wird?

... der Flughafen von Atlanta die meisten Passagiere weltweit abfertigt? 

... Sie in Georgias Bergen selbst Gold schürfen können?

Linktipps

Wirtschafts-Informationen in deutscher Sprache über Investitionen in Georgia, Handel und Beziehungen zwischen Hochschulen beim State of Georgia, European Office