GEORGIA TOURISM - Verkehrsbüro des Staates Georgia

Kulinarische Entdeckungstouren

Etliche Städte in Georgia bieten spezielle Touren zum Thema Kulinarik an.

In der Hauptstadt entführen die Atlanta Food Walks auf dreieinhalbstündige Spaziergänge zu aufstrebenden Köchen und Restaurants, die sich der heimischen Cuisine verschrieben haben. Ein Guide vermittelt Wissenswertes während die Teilnehmer verschiedene Speisen und Getränke verkosten. Insgesamt werden sieben Restaurants angesteuert, darunter Smoke Ring Barbecue und Paschal's, der inoffizielle Treffpunkt der Bürgerrechtsbewegung. Noch mehr Köstlichkeiten finden Sie auf dem historischen Sweet Auburn Curb Market, wo man unbedingt einen Steak & Stout Pie bei Panbury`s Double Crust Pie probiert haben sollte.

Die Savannah Taste Experience Food Touren steuern die besten Restaurants der Stadt an – entweder entlang der beliebtesten Squares der Stadt oder abseits ausgetretener Pfade, wo auch Gerichte, die nicht auf der Speisekarte stehen oder neue Restaurants, getestet werden können. Nur eine Autostunde von Savannah entfernt, lädt der Shrimpkutter Lady Jane zum Shrimpfischen ein. Auf dem Weg von der Hafenstadt Brunswick hinaus auf den Atlantik lassen sich oft Delfine beobachten und man kann der Crew behilflich sein, den Fang des Tages zu sortieren.

Wo früher Gold geschürft wurde, finden sich heute auf geführten Spaziergängen in Dahlonega schmackhafte Schätze. Die Savoring the Square-Tour führt zu den 15 besten Restaurants und in neun Weinkeller, wo regionale Köstlichkeiten degustiert werden. Besuche von lokalen Künstlern, Sehenswürdigkeiten und Musikclubs werden ebenfalls auf dem anderthalb Kilometer langen Spaziergang um den Dahlonega Square angesteuert.

In Clermont im Nordosten Georgias wird die Mountain Fresh Creamery and Glo-Crest Dairy bereits in vierter Generation betrieben. Um die 70 Holstein-Rinder liefern frische Milch, unter anderem für Spezialitäten wie Eiscreme mit gesalzenem Karamell und Pekannüssen. Sie können hier den Weg vom Melkstand bis in die Verkaufstheke nachverfolgen und einige Leckereien mit nach Hause nehmen. Das Flat Creek Lodge Fishing and Hunting Resort and Spa in Swainsboro ist bekannt für seine ausgezeichneten Käsesorten, deren Milch von der eigenen Kuhherde stammt.

Im Südosten Georgia bietet Familie Harris auf ihrer White Oak Pastures Farm in Bluffton Touren inklusive Lunch in einem Pavillion unter freiem Himmel an. Seit 1866 werden dort Rinder, Schafe, Ziegen, Hühner, Truthähne, Enten, Gänse und Schweine naturnah gezüchtet. Freitag und Samstagabend werden Dinner mit farmfrischen, saisonalen Produkten veranstaltet. 

Einem Dinner der besonderen Art begegnen Sie in La Grange. Was würde Jesus essen? lautet das Motto The Biblical Meal Presentation im Biblical History Center. Gäste genießen ein Vier-Gang-Menü mit 15 verschiedenen Lebensmitteln wie ungesäuertes Brot, Suppe, Salat, einem Hauptgang sowie Dessert. Während dem Dinner erfahren Sie mehr zu den Essgewohnheiten und Speisen, die verbreitet waren, als Jesus mit seinen Jüngern das letzte Abendmahl teilte.

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... in Georgia die Kult-TV-Serie "The Walking Dead" gedreht wird?

... der Flughafen von Atlanta die meisten Passagiere weltweit abfertigt? 

... Sie in Georgias Bergen selbst Gold schürfen können?