Schriftzug: Georgia on my mind

Filmreifer Urlaub in Georgia

Als Nummer 3 der beliebtesten Film-Locations in den USA lockt Georgia Besucher mit Filmtouren zu Originalschauplätzen sowie Drehorten.

„Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen. Man weiß nie, was man kriegt.“ Zum Glück gilt dieses Zitat von Mrs. Gump nicht für Georgia! Hier bietet sich Besuchern vielerorts die spannende Möglichkeit, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. So können Sie beispielsweise Originalschauplätze von Kino-Blockbustern wie Forrest Gump, Die Tribute von Panem und Captain America: Civil War oder von Kultserien wie The Vampire Diaries, The Originals und The Walking Dead besuchen. Es gibt in ganz Georgia geführte Touren zu den verschiedensten Drehorten. Wer selbst auf Entdeckungsreise gehen möchte, findet unter diesem Link zahlreiche Informationen und Routenvorschläge zu Filmschauplätzen, aktuellen Dreharbeiten sowie zu Attraktionen, Restaurants und Hotels, die auf der Leinwand eine tragende Rolle spielten.

Nur in Hollywood und New York werden aktuell mehr Filme gedreht als in Georgia und so begegnen Sie auf einer Reise durch den Bundesstaat immer wieder filmbekannten Orten. Der Chippewa Square ist wohl Savannahs meistbesuchter Platz, denn dort wartete einst Tom Hanks in seiner Rolle als Forrest Gump auf den Bus, der ihn zu seiner Jenny bringen sollte. Die Bank, auf der er mit seiner Pralinenschachtel Platz nahm, steht heute jedoch nicht mehr hier, sondern im Savannah History Museum. Am besten buchen Sie eine Savannah Movie Tour und folgen dem Guide zu den Drehorten von Forrest Gump, Mitternacht im Garten von Gut und Böse oder Mit dir an meiner Seite. Zum Abschluss der Tour sollte ein Stopp bei Leopold’s Ice Cream nicht fehlen. Das über 100 Jahre alte Eiscafé gehört dem Hollywood-Produzenten Leopold Stratton und zeigt etliche Filmrequisiten aus Blockbustern wie Mission: Impossible III. Tybee Island, nur eine halbe Stunde vom historischen Stadtzentrum Savannahs entfernt, diente übrigens als Kulisse für etliche Strandszenen den neuen Baywatch-Films.

In der Hauptstadt Atlanta wurden allein 2016 um die 250 Filme und Serien gedreht und mit Atlanta Movie Tours erleben Filmfans eine ganz neue Art von Sightseeing. Diverse Touren führen zu den Schauplätzen von Miss Daisy und ihr Chauffeur, The Walking Dead, Die Tribute von Panem: Flammender Zorn oder den Helden des Marvel-Universums wie Spider-Man: Homecoming und Captain America: Civil War. Sie werden von Guides geführt, die allesamt Schauspieler sind oder an Filmsets arbeiten. Somit überraschen sie die Teilnehmer mit jeder Menge Insiderwissen zur Arbeit hinter den Kulissen. Mit etwas Glück kann man einen Blick auf ein Filmset erhaschen kann.

Der Hotspot unter Serienfans ist derzeit jedoch Senoia, eine Autostunde südlich von Atlanta. Das kleine Städtchen dient als Kulisse für die fiktiven Orte Woodbury und Alexandria in The Walking Dead. So kann man dort die Original-Drehorte im Rahmen einer The Touring Dead Walking Tour besichtigen. Der Woodbury Shoppe verfügt nicht nur über das größte Sortiment an Devotionalien, sondern auch ein kleines Museum, in dem Requisiten aus der Serie ausgestellt sind. Zur neuesten Attraktion von Senoia gehört das Restaurant Nic & Norman’s, dessen Besitzer und Namensgeber der The Walking Dead-Produzent Greg Nicotero und Hauptdarsteller Norman Reedus sind. Auf dem Menü stehen unter anderem erstklassige Burger und Bier aus Georgia. Fast fünfzig kleine Geschäfte, Restaurants und Cafés lassen in Senoia keine Langeweile aufkommen und halten viele schöne Souvenirs bereit.

Sehenswert ist ebenfalls das winzige Dorf Juliette, in der Nähe von Macon. Dort befindet sich das Whistle Stop Cafe, das durch den Film Grüne Tomaten Berühmtheit erlangte. 26 Jahre nach dem Filmstart servieren die freundlichen Mitarbeiter noch immer Klassiker der Südstaatenküche wie grüne Tomaten, Meat & Three, Barbecue und köstlichen Peach Cobbler an mehr als 100.000 Besucher pro Jahr. 2009 begannen im Städtchen Covington die Dreharbeiten für die Serie The Vampire Diaries und mittlerweile gilt es als Welthauptstadt der Vampire. Covington dient als Kulisse für die Stadt Mystic Falls und begeistert Fans unter anderem mit dem Mystic Grill Restaurant, das einem Restaurant aus der Serie nachempfunden wurde. Fans der Serie sollten eine Mystic Falls Tour unternehmen, die zu den wichtigsten Drehorten der Vampire Diaries und von The Originals führt.

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... in Georgia die Kult-TV-Serie "The Walking Dead" gedreht wird?

... der Flughafen von Atlanta die meisten Passagiere weltweit abfertigt? 

... Sie in Georgias Bergen selbst Gold schürfen können?

Linktipps

Wirtschafts-Informationen in deutscher Sprache über Investitionen in Georgia, Handel und Beziehungen zwischen Hochschulen beim State of Georgia, European Office