Northeast Mountains

Die Bergwelt der Appalachen

Die Appalachen sind das große Gebirge im Osten der USA. Ihr südlichster Teil erhebt sich im Nordosten von Georgia.

Wanderer, Mountainbiker und Kanufahrer finden in der Bergwelt des nordöstlichen Georgia ihr Traumziel. Sanft geschwungene Bergrücken reihen sich hier aneinander. In den stillen Tälern führen Bäche und Flüsse kristallklares Wasser. Auf dem 1450 Meter hohen Brasstown Bald in Blairsville, dem höchsten Gipfel in Georgia, gibt ein Aussichtsturm einen wunderschönen Panoramablick.

Die bekanntesten Bergstädte sind Helen und Dahlonega. Helen war einmal eine abgelegene Holzfällersiedlung. In den sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts aber wurde der Ort bayerisch! An der Brückenstraße, dem Tannenweg und der Edelweißstraße stehen bajuwarisch anmutende Häuser mit Blumenkästen vor den Fenstern. Jeden Herbst feiert man hier das Oktoberfest. Dahlonega war der Schauplatz des ersten Goldrausches der USA, der 1829 begann. Vor alten Minen kann man heute selbst Gold waschen. Große Teile der Berge stehen unter Naturschutz. Besonders schön erlebt man die märchenhafte Szenerie der tiefgrünen Berge im Unicoi State Park in Helen, wo Rad- und Wanderwege zu den schönsten Stellen führen und man Fahrräder und Boote mieten kann. In der Lodge des State Park wohnt man rustikal und gut.

Tubing bei Helen

Wer gerne angelt, findet die besten Plätze am Flussufer des Chattahoochee. Die umliegenden Blue Ridge Mountains bieten viel Gelegenheit für eine ausgedehnte Fahrradtour. Auch die Weinkellereien in der Region sind allemal einen Abstecher wert. Bekannt ist der Nordosten Georgias auch für die dort heimische Töpferkunst, die europäische und amerikanische Techniken und Motive miteinander verbindet. Man sieht die Arbeiten beispielsweise in der Blue Bell Gallery in Comer.

Die Region bietet gute Hotel- und Motelunterkünfte zu günstigen Preisen. Das Len Foote Hike Inn im Amicalola Falls State Park bei Dawsonville erreicht man nur zu Fuß nach einer acht Kilometer langen Wanderung. Mobiltelefone, Radios und Fernsehgeräte sind in dieser Herberge verpönt. Statt dessen gibt es unverfälschte Natur. Die Region ist reich an Campingplätzen und schlichten Ferienhäusern, den Cabins. Eine beliebte Unterkunft gehobenen Niveaus ist das Weingut Château Élan in Braselton an den südlichen Ausläufern der Berge, dessen Architektur einem französischen Schloss nachempfunden ist.

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... man vom Lookout Mountain 7 Bundesstaaten erblicken kann?

... das Städtchen Helen ab September 2 Monate lang ein Oktoberfest feiert?

... Georgia mit dem Providence Canyon einen eigenen kleinen Grand Canyon hat? 

Linktipps

Wirtschafts-Informationen in deutscher Sprache über Investitionen in Georgia, Handel und Beziehungen zwischen Hochschulen beim State of Georgia, European Office