Historic High Country

Bürgerkrieg, Indianer und Gärten

Im äußersten Nordwesten des Staates Georgia sieht man indianische Erdhügel, Schlachtfelder aus dem Bürgerkrieg, die Felsengärten Rock City Gardens hoch auf dem Lookout Mountain und neu hinzugekommen das Tellus Northwest Georgia Sience Museum in Cartersville.

Die Stadt Chattanooga liegt zwar im Nachbarstaat Tennessee. Ihre südlichen Vororte und zwei ihrer wichtigsten Attraktionen aber gehören zu Georgia. Der Chickamauga & Chattanooga National Military Park ist das Schlachtfeld des amerikanischen Bürgerkriegs, das als erstes überhaupt unter Denkmalsschutz gestellt wurde. Hier tobte eine der größten und wichtigsten Schlachten des Kriegs zwischen Nord- und Südstaaten. Es ging um die Kontrolle über den Eisenbahnknoten Chattanooga. Weitere, kleinere Schlachtfelder in der Region wie Pickett's Mill in Dallas und Allatoona Pass in Cartersville ergänzen das Bild. Ab dem Jahr 2011, in dem sich der Beginn des Bürgerkriegs zum 150. Mal jährt, werden viele Veranstaltungen an die dramatischen Ereignisse von 1861 bis 1865 erinnern.

Der Bergrücken des Lookout Mountain erstreckt sich von Alabama über Georgia bis nach Chattanooga. Die Rock City Gardens hoch auf dem Berg sind einzigartige Felsengärten, die Frieda Carter, eine Einwanderin aus Deutschland, in den 1930er-Jahren anlegen ließ. Besucher erleben hier bei klarer Sicht vom gigantischen Felsvorsprung Lovers Leap den Blick über sieben amerikanische Bundestaaten. Der Lookout Mountain ist auch ein Mekka der Drachenflieger. Im Flight Park in Rising Fawn, der führenden Flugdrachenschule der USA, kann man den Sport erlernen, anfangs im Huckepack-Flug mit einem Lehrer.

Die Etowah Indian Mounds im Nordwesten von Cartersville gehören in den USA zu den größten Hügelbauten der indianischen Ureinwohner. In der New Echota Cherokee Capital Historic Site in Calhoun sieht man die Reste der letzten Hauptstadt der Cherokee im frühen 18. Jahrhundert im Osten der USA. Das Tellus Northwest Georgia Sience Museum in Cartersville zeigt in seinen Ausstellungen einen 25 Meter großen Apatosaurus, eine Kristallsammlung und Repliken von Satelliten und Raumpkapseln.

Neben ihrem Reichtum an hübschen kleinen Städten wie Dalton, Rome, Villa Rica, Carrolton und Cartersville ist die Region auch bekannt für die große Shopping-Mall North Georgia Premium Outlets, die Waren gehobener Qualität im Fabrikverkauf anbietet. Lesen Sie dazu mehr auf unserer Seite Shopping.

Gut wohnen kann man in regulären Hotels und Motels. Ein Geheimtipp ist das Bed & Breakfast im Blockhaus-Stil Aska Lodge im Ort Blue Ridge, deren Innkeeper Mary und Bob Stamper Gäste aus Europa ganz besonders herzlich empfangen.

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... in Georgia die Kult-TV-Serie "The Walking Dead" gedreht wird?

... der Flughafen von Atlanta die meisten Passagiere weltweit abfertigt? 

... Sie in Georgias Bergen selbst Gold schürfen können?

Linktipps

Wirtschafts-Informationen in deutscher Sprache über Investitionen in Georgia, Handel und Beziehungen zwischen Hochschulen beim State of Georgia, European Office