Natur

Sümpfe, Bergwälder und Schildkröten

Der weitläufige Okefenokee-Sumpf mit mehr als 15.000 Alligatoren, Meeresschildkröten am Strand von Jekyll Island, verwunschene Wälder in den Bergen: Georgia bietet Naturbegeisterten spannende Erlebnisse unterschiedlichster Art.

Wandern, Kanufahren oder einfach nur schauen und fotografieren: In Georgia kommen Naturfreunde auf ihre Kosten. Der Staat hat große Areale unter Naturschutz gestellt. In diesen State Parks findet man oftmals gute Campingplätze, teilweise auch Lodge-Hotels. Hier eine Auswahl besonders schöner Ziele in Georgia für Naturbegeisterte:

Waycross und Folkston: Okefenokee-Sumpf
In dieser atemberaubend schönen Sumpflandschaft leben 15.000 Alligatoren und viele andere Tiere, vor allem auch Wasservögel. Besucher erleben das weitläufige Areal auf der Grenze zu Florida auf geführten Touren in einem Motorboot oder auf eigene Faust im Kanu. Der indianische Name Okefenokee bedeutet "Land der bebenden Erde". An bestimmten Stellen lässt ein fester Schritt den Boden erzittern. Neben dem beeindruckenden Naturerlebnis sorgen die Sümpfe mit dem Okefenokee Festival und Angelwochenenden für Unterhaltung. Die Eingänge findet man bei den Städten Waycross und Folkston. Der von Waycross führt zu einem großen Besucherzentrum als Anlaufpunkt. In einer Austellung dort erfährt man viel über den Sumpf. Regelmäßig zeigen Ranger lebende Tiere in einer kleinen Schau, vom Baby-Alligator bis zum Greifvogel.

Jekyll Island: Georgia Sea Turtle Center
Diese Einrichtung hat sich der Rettung gestrandeter Meeresschildkröten verschrieben, sowie der Erforschung der bedrohten Reptilien und der Aufklärung. Auf geführten Touren erleben Besucher den Lebensweg der Tiere vom Ei bis ins hohe Alter. Zu sehen sind die Haltung, Pflege und Fütterung, die nötig ist, um die Schildkröten wieder fit zu machen, bevor sie zurück in den Atlantik gebracht werden. .

Savannah/Sapelo Island: Gray's Reef
Das beliebteste Tauchrevier vor Georgias Küste ist das Gray's Reef National Marine Sanctuary vor Sapelo Island südlich von Savannah. Das Riff ist eines von 14 maritimen Naturschutzgebieten, die zusammen das U.S. National Marine Sanctuary System bilden. Am Gray's Reef leben Schwämme, Seesterne, Hummer, Shrimps, Fische in vielen Arten und die vom Aussterben bedrohte Loggerhead-Seeschildkröte. Einige Unternehmen organisieren Bootsausflüge für Angler und Taucher. Die Parkverwaltung erteilt Auskunft über zuverlässige Anbieter.

Cumberland Island: National Seashore
Wandern an langen, ruhigen Stränden, durch Wälder und Salzmarschen. Schildkröten und Vögel zahlreicher Arten beobachten, die See genießen und die Seele baumeln lassen. Besuchen Sie auch das Mainland Museum in St. Marys, dessen Ausstellungen das Leben der amerikanischen Ureinwohner, der Afro-Amerikaner und der Carnegie-Familie beleuchten, die auf der Isnel einen Sommersitz erbaute.

Nordost-Georgia: Chattahoochee-Oconee National Forests
Diese Wälder, in denen Appalacheneichen wachsen, sind sie ein herrliches Ziel für Wanderungen, River-Rafting, Radtouren und zum Angeln. Wer hoch hinaus möchte, findet hier mit dem Brasstown Bald Georgias höchsten Berg. In diesem Schutzgebiet beginnt auch der berühmte Fernwanderweg Appalachian Trail, der sich durch durch ein Dutzend andere Staaten bis nach Maine schlängelt.

Hazelhurst bis Brunswick: Altamaha River Kayak and Canoe Trail
Auf 220 Kilometern bietet der mächtige Altamaha River die Möglichkeit für ausgiebige Kajak- oder Kanufahrten. Er beginnt als ein Zusammenfluss vom Oconee- und dem Ocmulgee River und mündet nahe Brunswick in den Atlantik. Das Gebiet wird auf der Liste der 75 "Last Great Places" der Erde geführt und lässt Naturfans ein Ökosystem wahlweise auf eigene Faust oder auf einer geführten Tour erleben.

Wussten Sie, dass...

... im Peach State mehr als 40 Sorten Pfirsiche wachsen?

... in Georgia die Kult-TV-Serie "The Walking Dead" gedreht wird?

... der Flughafen von Atlanta die meisten Passagiere weltweit abfertigt? 

... Sie in Georgias Bergen selbst Gold schürfen können?

Linktipps

Wirtschafts-Informationen in deutscher Sprache über Investitionen in Georgia, Handel und Beziehungen zwischen Hochschulen beim State of Georgia, European Office